Wer sind wir?

Preemiequilts sind Mini-Quilts für Frühgeborene. Wir nähen Minis für Minis, das sind Babys, die nicht nur zu früh das Licht der Welt erblickt haben, sondern mit einem Geburtsgewicht von weniger als 1500g geboren wurden. Wir betreuen derzeit 16 neonatologische Stationen (in Deutschland, Österreich und NL) mit dem Ziel, jedem Frühchen dort einen eigenen kleinen Mini-Quilt mit nach Hause geben zu können, mittlerweile sind über 8000 (!!) Minis für Minis verteilt worden!

Was Silvester 2002 begonnen hat, steht heute bei über 8000 Quilts, die den Babys bereits im Krankenhaus zum Känguruhen als Kuschelnest geschenkt werden. Die Preemiequilts erfüllen spezielle Anforderungen, MitquilterInnen sind herzlich willkommen!

Wir freuen uns immer über neue Mitnäherinnen - wer Interesse hat sich bei uns zu beteiligen der verwendet bitte das Kontaktformular auf dieser Seite oder wendet sich an die Facebookgruppe oder an unsere Gruppe bei Yahoo! Wir laden euch herzlich ein!






Donnerstag, 30. September 2010

Wir gratulieren!

Der 3000. Quilt wurde abgegeben -- eine sensationelle Leistung, die nur mit eurer Hilfe möglich war!
Jeder einzelne Quilt ist wichtig, er begleitet einen kleinen Kämpfer unter 1500g, der einen ganz schweren Start erwischt hat.

Wir schaffen auch die 4000er Marke! Danke euch allen!

Sonntag, 12. September 2010

Und diese Quilts gehen ins AKH

Wir erhalten seit einiger Zeit über ein Nähmaschinengeschäft in Wien eine Menge an Quilts, die sowohl in der Ausführung als auch im Material und Muster einfach top sind. Und wir würden uns natürlich gerne dafür bedanken, wir wissen nur leider nicht bei wem --- der Name lässt sich anscheinend nicht eruieren.
Sie sind bunt, fröhlich, kuschelig, ausgezeichnet ausgefertigt. 4 davon sind an die österreichischen Vierlinge verschenkt worden, der Rest davon ging ins AKH Wien.

Staffellauf der Quilts

Conny in Deutschland war (und ist) die Sammelstation für Quilts, die nach Österreich geschickt werden. Sie hatte einen Riesen-Umzugskarton vollgepackt mit Preemiequilts!

Eine wahre Verpackungskünstlerin, was da alles zum Vorschein kam ......

Ein RIESENSTAPEL an Quilts, der Karton war wie aus dem Märchen "der süße Brei", die Quiltflut schien nicht aufzuhören.

Schlußendlich war ein Teil der Quilts wieder verpackt und ging zu Sigrun, um im Krankenhaus Linz auf ihre Babys zu treffen. Jeder Quilt ein kleines Schicksal mit hoffentlich einem Happy End :)